Paulownia Verwendung

Inhaltsverzeichnis

  1. Paulowniapflanzen
    1. Anwendungszwecke
    2. Dekorative Zwecke
  2. Paulownia Holz
    1. Vorteile beim Handwerken
    2. Physikalische Eigenschaften

Paulowniapflanzen

Paulowniapflanzen bieten einen edlen Anblick, die großen, teils piek- bis herzförmigen Blätter, stechen nach den farbenfrohen, rispenartigen Blüten zuerst ins Auge.
Der für Paulownia typische gerade, hohe Stamm wird von der markanten Rinde verziert, welche, anders als bei vielen anderen Bäumen, äußerst glatt ist. Durch die bis zu 1 Meter im Durchmesser großen Blätter bekommt der junge Paulownia ein unverkennliches Aussehen, welches sich durch den gesamten Lebenszyklus hindurch fortsetzt, jedoch mit der Gesamtgröße des Baumes an Größe abnehmen.

Anwendungszwecke

  1. Paulowniabäume dienen durch ihre große Blätter und dichte Krone bereits nach kurzer Zeit hervorragend als Schattenspender
  2. Paulowniablätter finden durch den hohen Proteingehalt, sowie schnellen Nachwuchs Verwendung als ideales Tierfutter
  3. Baumblätter werden von Cody Don Reeder (alias "Cody's Lab") für sein experimentelles Mars-Basen-Projekt als Faserpapier verwendet
  4. Paulownia ist ein exzellenter Nitratbinder
  5. Erosionshemmend wirkt das kräftige Wurzelgeflecht
  6. Honig von Paulownia erfreut sich zunehmender Beliebtheit, außerdem ist die Honigernte von Paulownia sehr ergiebig
  7. Emissionsbindung durch Paulownia beläuft sich auf 36 Tonnen CO2 pro Plantagenhektar
  8. Blätter der Paulownia bieten beim Zerfall guten Dünger
  9. Die Blüten sind essbar, zum Beispiel im Salat oder mit Rührei
  10. Der Baum eignet sich perfekt für Argrarforstwirtschaft, er nimmt den Argrarpodukten keine Nährstoffe weg und erzeugt ein symbiotisches, positives Mikroklima

Dekorative Zwecke

Paulownia kann während des Wachstums außerordentlich gut geformt werden. Es ist ein Leichtes die Bäume zun Beispiel in eine Spiralform zu bringen.
Auch schärfere Winkel, bis zu 90°, sind möglich und bieten somit ein enormes Potential zur ausgefallenen, künstlerisch-botanischen Entfaltung.
Solange der Baum grün ist, kann man diesen vorsichtig biegen, man sollte die Vorrichtung, zum Beispiel Gummibänder oder Blumendraht, jeden Tag überprüfen und stabilisieren, da der Paulownia rasant wächst.

Paulownia eignet sich dekorativ hervorragend als:
  1. Zierbaum im Topf oder in kleinen Beeten
  2. Parkbaum, beispielsweise schon seit mehr als 100 Jahren im Park Würzburg
  3. Alleebaum
  4. Gartenbaum
  5. Topf- und Zimmerpflanze

Paulowniaholz

Das Paulowniaholz bietet einen hellen, seidenen Anblick. Aufgrund dessen erfreut es sich besonderer Beliebtheit im Luxussegment. Durch seine hervorragenden wärmedämmenden Eigenschaften fühlt sich das Holz stets warm an. Wegen des geringen Gewichtes bemerkt man bereits beim ersten Anheben sofort den Gewichtsunterschied zu geläufigem Holz.

Vorteile beim Handwerken

  1. Durch die weichen Fasern sehr leicht zu verarbeiten
  2. Lässt sich leicht Schnitzen, trotz hoher Belastbarkeit
  3. Leicht zu färben, ölen und lackieren

Werkstoffeigenschaften

  1. Die akustische Qualität des Paulownia Holzes bietet eine exzellente Basis für viele Musikinstrumente
  2. Durch seine langen Fasern ist Paulowniaholz sehr tragfähig und robust
  3. Sehr widerstandsfähig gegenüber Fäulnis oder Pilzen
  4. Kaum Schäden durch Würmer
  5. Flammpunkt bei 380°C, andere Hölzer im Vergleich bei 270°C
  6. Gewicht bei 280kg/m³, im Vergleich zu Eiche 540kg/m³
  7. Dreht und reißt beim Trocknen nicht
  8. Behält seine Stabilität
  9. Harz- und geruchsloses Holz
  10. Nimmt kaum Wasser auf
  11. Kann unbehandelt viele Jahre überstehen
  12. Gut einsetzbar im Schallschutzbereich sowie als Dämmstofflieferant, profitiert von hohem Flammpunkt
  13. Wärmeleitfähigkeit ist geringer als bei vielen anderen Holzarten
  14. Das Holz ist sehr resistent gegen Feuchtigkeit
  15. Verhältnismäßig abriebfest, besonders auf der Stirnseite
  16. Ist auch unbehandelt bedenkenlos einsetzbar im Außenbereich, als Verkleidung, für Holz- oder Tinyhäuser

Zurück nach oben